Vakantie annuleren? Doe het niet, verkoop hem door

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Trade Your Trip Germany

Willkommen bei TradeYourTrip und herzlichen Dank für Ihren Besuch!

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen werden, soweit entsprechend den gesetzlichen Vorgaben rechtswirksam vereinbart, Inhalt des zwischen Ihnen – nachstehend “Kunde” und TradeYourTrip zu Stande kommenden Vertrages. Bitte lesen Sie diese Geschäftsbedingungen daher sorgfältig durch.

Anbieter der Dienstleistungen, mit dem im Falle des Vertragsabschlusses der Vertrag zu Stande kommt, ist:

TradeYourTrip Germany UG (haftungsbeschränkt)
Hochstraße 39
45894 Gelsenkirchen-Buer
Deutschland

Email: info@tradeyourtrip.com

Geschäftsführer: Mark van der Wal

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Dienste, die TradeYourTrip anbietet und für Verträge, soweit zwischen TradeYourTrip und den Nutzern Verträge abgeschlossen werden.

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen werden dem Kunden bei Nutzung der Dienste angezeigt und können vom Kunden ausgedruckt und in wiedergabefähiger Form mit dem im Buchungsablauf bezeichneten Button gespeichert werden. Durch die Nutzung der Dienste von TradeYourTrip stimmen Sie der aktuellsten Version dieser Geschäftsbedingungen zu. Wenn Sie mit unserer Unternehmenspolitik oder mit speziellen Bestimmungen oder Bedingungen nicht einverstanden sind, können Sie unsere Dienste nicht nutzen. Weitere Informationen über unsere Organisation finden Sie auf dieser Website unter 'Über uns'. 

Stellung von TradeYourTrip:

TradeYourTrip ist eine Website, auf der Personen, die unverhofft ihre Reise annullieren müssen, ihre Reise gegen Bezahlung einem Dritten anbieten können. TradeYourTrip ist selbst ausdrücklich weder Partei des Reisevertrages, noch des Vertrages, mit dem die Reise an eine(n) andere(n) übertragen wird. TradeYourTrip tritt ausdrücklich nicht als Reiseorganisator/Reiseveranstalter auf. TradeYourTrip ist auf keinerlei Weise haftbar für die korrekte Ausführung des Reisevertrags. Darüber hinaus kann TradeYourTrip weder für die Qualität noch für die Zuverlässigkeit der betreffenden Reise einstehen. Für diese Dienste gelten in der Regel die Bedingungen des betreffenden Dienstleisters. Diese Bedingungen können Sie auf der Webseite des jeweiligen Reiseorganisators/Reiseveranstalters einsehen. TradeYourTrip ist auch in keinerlei Weise haftbar für etwaige Pflichten, die sich aus dem Vertrag zwischen Übertragendem und Übernehmendem ergeben.

Die hier folgenden Bestimmungen gelten für alle Dienstleistungen, die TradeYourTrip anbietet. Die Übernehmende Partei akzeptiert die allgemeinen Bedingungen (zusammen mit dem Privacy Statement und dem Disclaimer) als Teil des "Vertragsübertragungsprozesses", nachdem er/sie die Möglichkeit hatte, die Bedingungen zu lesen/drucken/speichern. Die Dienste von TradeYourTrip können nicht genutzt werden, wenn der Nutzer diese allgemeinen Nutzungsbedingungen (zusammen mit dem Privacy Statement und dem Disclaimer) nicht explizit akzeptiert. 

 Durch Inanspruchnahme der Leistungen wird keine Gemeinschaft oder Gesellschaft zwischen TradeYourTrip und den Parteien begründet.

Inhaltsangabe Allgemeine Geschäftsbedingungen

Artikel 1 Definitionen

Artikel 2 Die geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen 

Artikel 3 Die Vereinbarung zwischen TradeYourTrip und Übertragender/Übernehmender Partei 

Artikel 4 Regeln für die Nutzung der Webseite von TradeYourTrip 

Artikel 5 Bezahlung und Zustellung Reisedokumente 

Artikel 6 Prozess der Umbuchung

Artikel 7 Bezahlung 

Artikel 8 Haftung 

Artikel 9 Änderung oder Stornierung seitens der Übernehmenden Partei 

Artikel 10 Reisedokumente 

Artikel 11 Auf der Reise 

Artikel 12 Privater Gebrauch 

Artikel 13 Konflikte

Artikel 14 Geistige Eigentumsrechte 

Artikel 15 Missbrauch 

Artikel 16 Webseiten und Dienste von Dritten

Artikel 17 Registrierung und Datenschutz 

Artikel 18 Gewährleistung 

Artikel 19 Allgemeines 

Artikel 20 Anzuwendendes Recht 

Artikel 1 Definitionen 

In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen von TradeYourTrip wird folgendes verstanden unter: 

Allgemeine Geschäftsbedingungen: die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von TradeYourTrip 

TradeYourTrip: Die Gesellschaft TradeYourTrip Germany UG

Reise: eine durch die Übertragende Partei gebuchte Reise, vorerst nur: 

a. Pauschalreise; 

b. Unterkunft; 

c. Kreuzfahrt. 

Übertragende Partei: der/diejenige, der/die eine Reise, die auf seinen/ihren Namen gebucht ist, auf der Webseite von TradeYourTrip einer/m Dritten anbietet, diese gegen Bezahlung zu übernehmen; 

Übernehmende Partei: der/diejenige, der/die über die Webseite von TradeYourTrip eine Reise gegen Bezahlung von der Übertragenden Partei übernimmt;

”Vertragsübertragung”: der Prozess, bei dem sich die Übertragende Partei bei der Reise durch die Übernehmende Partei vertreten lässt und die mit der Reise zusammenhängenden Rechte und Pflichten auf die Übernehmende Partei übergehen;

Bezahlung: das Entgelt, das die Übernehmende Partei der Übertragenden Partei im Tausch für die Reise, die übernommen wird, bezahlt; 

Artikel 2 Die geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsbeziehungen: 

a. zwischen TradeYourTrip und der Übertragenden Partei; 

b. zwischen TradeYourTrip und der Übernehmenden Partei; 

c. für alle von TradeYourTrip angebotenen Dienste. 

Durch den Besuch der Webseite von TradeYourTrip und/oder das zur Verfügungstellen einer Reise und/oder die Übernahme einer Reise über die Webseite, erklären sich die Übertragende Partei ebenso wie die Übernehmende Partei mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. 

TradeYourTrip behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu jeder Zeit vollständig oder teilweise zu ändern und/oder zu ersetzen. 

Für die Reise-Vereinbarung selbst gelten in der Regel die (Transport/Aufenthalts-/Versicherungs-) Bedingungen des/der (Reise-)Dienstleister(s). Diese sind meist auf der/den Webseite(n) des/der betreffenden Dienstleister(s) zu finden. 

Artikel 3 Die Vereinbarung zwischen TradeYourTrip und Übertragender Partei/Übernehmender Partei

TradeYourTrip bietet auf seiner Webseite eine Plattform an, auf der die Übertragende Partei eine Reise anbieten und die Übernehmende Partei eine Reise übernehmen kann. Die Übertragende Partei kann eine Reise über das Menü "Sell my trip"anbieten. Die Übernehmende Partei kann sich über die verschiedenen Reisen, die angeboten werden, informieren und danach eine Vereinbarung mit der Übertragenden Partei treffen. Dabei hat TradeYourTrip nur die Rolle eines Kontaktvermittlers. 

Zwischen TradeYourTrip und der Übertragenden Partei wird ein Vertrag abgeschlossen, sobald die Übertragende Partei eine Reise auf der Webseite von TradeYourTrip anbietet, und das Angebot und die Bedingungen von TradeYourTrip akzeptiert werden. Beim Zustandekommen einer Vereinbarung ermächtigt die Übertragende Partei TradeYourTrip sie zu vertreten um die Reise umzubuchen und die dadurch zustande kommenden administrativen Arbeiten im Namen der Übertragenden Partei auszuführen.

Zwischen TradeYourTrip und der Übernehmenden Partei kommt ein Vertrag zustande, sobald die Übernehmende Partei über die Webseite von TradeYourTrip das Angebot, eine Reise zu übernehmen, annimmt. TradeYourTrip führt die administrativen Handlungen aus, die nötig sind, um die Reise auf den anderen Namen umzubuchen. TradeYourTrip verpflichtet sich dazu, die richtigen administrativen Handlungen auszuführen, aber kann keine Garantie geben, was das Resultat betrifft, wenn die Vertragsübertragung aus Gründen scheitert, die nicht in der Risikosphäre von TradeYourTrip liegen. Wenn der betroffene (Reise-)Dienstleister nicht (rechtzeitig) bei der Umbuchung mitwirkt , dann liegen das Risiko und die Kosten nicht bei TradeYourTrip, sondern bei der Übertragenden Partei. Die Folge davon ist, dass die Reise auf den Namen der Übertragenden Partei gebucht bleibt. 

TradeYourTrip ist ausdrücklich keine Partei bei: 

- der Vereinbarung, die zwischen Übertragender und Übernehmender Partei zustande kommt. Übertragende Partei und Übernehmende Partei müssen eventuelle bilaterale Differenzen selbst lösen. 

- des/(r) zugrundeliegenden Reisevertrages/Vereinbarung zur Lieferung oder Ausführung der Reise; 

Artikel 4 Regeln für die Nutzung der Webseite von TradeYourTrip

Das Anbieten und Übernehmen einer Reise auf der Webseite von TradeYourTrip: 

Vorerst können auf der Webseite von TradeYourTrip nur Pauschalreisen, einzelne Unterkünfte und Kreuzfahrten angeboten werden. 

Die Übertragende Partei und die Übernehmende Partei sind mindestens 18 Jahre oder älter und geschäftsfähig. 

Die angebotene Reise muss auf jeden Fall auf den Namen von (unter anderem) der Übertragenden Partei gebucht sein. 

Die Übertragende Partei muss berechtigt sein, die Reise zur Übernahme anzubieten. 

In jeder Anzeige darf nur eine Reise angeboten werden. 

Der Titel und der Text der Anzeige müssen eine Beschreibung der angebotenen Reise beinhalten. Die Beschreibung: 

muss den Angaben in der Reiseausschreibung entsprechen und vollständig sein. Der hochgeladene Text und Preis,die angegebenen Merkmale und Fotos müssen sich tatsächlich auf die Reise beziehen; 

darf keine Schimpf- oder verletzenden Wörter enthalten; 

darf nicht aus falscher, irreführender, ungenauer, beleidigender oder abfälliger Information bestehen; 

darf keine Informationen enthalten, die dem Datenschutz unterliegen (wie Adressen etc.); 

darf keine Werbebotschaften enthalten. 

Titel und Texte von Reisen dürfen nur auf Deutsch, Englisch oder Niederländisch geschrieben werden. 

Die Übertragende Partei muss beim Anbieten einer Reise ein Pdf-Dokument der Buchungsbestätigung und der Rechnung hochladen (die auf der Webseite nicht sichtbar sein werden, sondern nur für TradeYourTrip). Das Dokument muss die originale digitale Version sein, die vom Reiseorganisator oder der Reiseagentur zugestellt wurde. Eingescannte e-Tickets, Fotos von e-Tickets oder bearbeitete Dokumente sind nicht zulässig. 

Die Reise kann nur angeboten und übernommen werden, wenn diese nicht storniert wurde; 

Die Reise kann nur angeboten werden, wenn diese vollständig bezahlt ist; 

Die Reise muss zu einem angemessenen Zeitpunkt auf der Webseite von TradeYourTrip angeboten werden, sodass genug Zeit für eine Umbuchung auf einen anderen Namen ist.  Es steht der Übertragenden Partei frei, eine Reise weniger als sieben Tage vor Beginn anzubieten, aber die Übertragende Partei und die Übernehmende Partei müssen sich dessen bewusst sein, dass die Umbuchung dann möglicherweise nicht mehr (rechtzeitig) stattfinden kann; 

Solange die Reise auf der Webseite von TradeYourTrip angeboten steht, kann diese jederzeit auf eine Übernehmende Partei übertragen werden. Sobald die Übernehmende Partei das Angebot, eine Reise zu übernehmen, angenommen hat, besteht ein Vertrag und kann die Zustimmung nicht mehr zurückgenommen werden. Die Annahme erfolgt durch anklicken des Buttons “Zahlungspflichtig Vertrag übernehmen” durch die Übernehmende Partei.

Sobald eine Vereinbarung über die Übertragung der Reise für einen bestimmten Preis besteht, führt TradeYourTrip die administrativen Handlungen aus, die nötig sind, um die Reise auf den neuen Namen umzubuchen, ohne das Risiko zu tragen, was das Resultat betrifft, wenn die Vertragsübertragung aus Gründen scheitert, die nicht in der Risikosphäre von TradeYourTrip liegen (worunter das nicht (rechtzeitige) Mitarbeiten des (Reise-)Dienstleisters fällt). 

Die Übertragende Partei sowie die Übernehmende Partei verwenden für das Anbieten und Übernehmen der Reise nicht den Benutzernamen und Passwort von jemand anderem und erlauben niemandem ihren Benutzernamen und ihr Passwort zu verwenden; 

Eine Übertragende Partei darf ein Angebot einer anderen Übertragenden Partei nicht behindern. • Wenn die Übernehmende Partei zustimmt, eine Reise für mehrere Personen zu übernehmen, erklärt die Übernehmende Partei explizit, diese allgemeinen Bedingungen im Namen aller Mitglieder der Gruppe zu akzeptieren. 

Es liegt in der Verantwortung der Übernehmenden Partei dafür zu sorgen, dass alle, an TradeYourTrip gesendeten Daten (inklusive Daten für die Bezahlung) von ihm/ihr selbst und von eventuellen weiteren Reisenden, korrekt und vollständig sind und dass alle relevanten Informationen angegeben wurden, bevor das Angebot angenommen wird. 

Außerdem liegt es in der Verantwortung der Übernehmenden Partei, dass eventuelle weitere Reisende über alle Informationen in Kenntnis gesetzt werden, worunter Informationen über geltende Bedingungen, Dokumente und weitere Kommunikation mit TradeYourTrip fallen. Die Übernehmende Partei vertritt die Mitreisenden bei der Entgegennahme von Informationen, die von TradeYourTrip der Übernehmenden Partei zugestellt werden.

Sofern sich die angegebenen persönlichen Daten zwischenzeitlich ändern, muss die Übernehmende Partei TradeYourTrip sofort darüber informieren. TradeYourTrip behält sich das Recht vor, angemessene Kosten, die in Zusammenhang mit solchen Änderungen stehen, zu berechnen. 

Handlungen, die auf der Webseite von TradeYourTrip nicht erlaubt sind: Nutzer der Webseite von TradeYourTrip dürfen: 

keine Handlungen ausführen, die das Feedback- und Beurteilungssystem untergraben (wie das Wiedergeben, Importieren oder Exportieren von Feedback-Daten außerhalb der Seiten oder das Verwenden dieser für Ziele, die nichts mit TradeYourTrip zu tun haben). 

Ihren TradeYourTrip-Account (inklusive Feedback) und Benutzernamen nicht ohne Zustimmung von TradeYourTrip einer anderen Partei übertragen noch Sicherheitsmaßnahmen treffen, um ihr Passwort zu schützen. 

Spam, Kettenbriefe oder Pyramidenspiele verschicken oder auf TradeYourTrip stellen. 

Viren oder andere Technologien verbreiten, die Schaden anrichten können bei TradeYourTrip oder an Interessen oder Eigentum von TradeYourTrip, der Übertragenden beziehungsweise Übernehmenden Partei. 

Nicht den Inhalt der Seiten, Verfasserrechte und Handelsmarken von TradeYourTrip kopieren, verändern oder verbreiten. 

Nicht Informationen über die Übernehmende(n) Partei(en) erlangen oder sammeln, inklusive Email-Adressen, ohne deren Zustimmung. 

Keine Anzeigen, mit dem einzigen Ziel einen Betrieb direkt oder indirekt zu promoten oder um Klicks auf einer bestimmten Webseite zu generieren, auf die Seite stellen. 

Sowohl die Übertragende Partei als auch die Übernehmende Partei müssen selbst jederzeit gut aufpassen beim Anbieten von und Reagieren auf angebotene Reisen. Von der Übertragenden Partei und der Übernehmenden Partei wird erwartet, dass sie selbst die Gesetze und Regeln in der Urlaubsdestination der betreffenden Reise kennen. Bei Zweifeln sollten sie nähere Informationen oder Beratung bei dem betreffenden Reiseorganisator, Reiseagenten oder bei der Partei, die den betreffenden Dienst liefert, einfordern. 

Kein Widerrufsrecht: TradeYourTrip weist darauf hin, dass gem. § 312 g Abs. 2 Nr. 9 BGB kein Widerrufsrecht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht, besteht.

Artikel 5 Bezahlung und Zustellung der Reisedokumente

Bezahlung 

Ein Anspruch auf Übertragung und Aushändigung der Dokumente besteht erst, wenn der von der Übernehmenden Partei geschuldete Betrag online bezahlt wurde. Dazu wird die Übernehmende Partei direkt weitergeleitet auf eine Bezahlungsseite. 

Auf TradeYourTrip kann man über den Bezahlungsdienst Adyen gratis bezahlen. TradeYourTrip weist darauf hin, dass andere Zahlungsarten nicht zur Verfügung stehen. Weitere Informationen diesbezüglich sind auf der Webseite von TradeYourTrip zu finden. Auch kann hierüber Kontakt mit dem Kundenservice von TradeYourTrip aufgenommen werden. 

Zustellung der Reisedokumente

Die Reisedokumente werden spätestens sieben Tage nach Empfang der Bezahlung (und vor dem Abreisedatum) von TradeYourTrip per Email an die - von der Übernehmenden Partei - angegebene Email-Adresse geschickt, sofern TradeYourTrip die entsprechenden Reisedokumente vom Reisedienstleister erhalten hat. Sofern eine (rechtzeitige) Lieferung der Reisedokumente nicht möglich ist, aufgrund einer Verwechslung und/oder eines Fehlers, den die Übernehmende Partei gemacht hat (wie zum Beispiel, aber nicht beschränkt auf, die Angabe einer falschen oder unvollständigen Email-Adresse) sowie aufgrund anderer Umstände seitens des Reisedienstleisters, dann haftet TradeYourTrip nicht, wenn die nicht rechtzeitige Lieferung der Reisedokumente nicht in der Risikosphäre von TradeYourTrip liegt.

Die Übertragende Partei empfängt bei Annahme seitens der Übernehmenden Partei automatisch eine Email mit einer Bestätigung, wonach die übertragene Reise automatisch von der Webseite gelöscht wird. Die Übertragende Partei hat zu kontrollieren ob die Reise als "nicht mehr angeboten" auf der Webseite von TradeYourTrip angegeben steht. Die Übertragende Partei ist verpflichtet alle Duplikate von (Reise-)Dokumenten der übertragenen Reise zu vernichten. 

Artikel 6 Prozess der Vertragsübertragung

Bevor die Übertragende Partei die Reise auf der Webseite von TradeYourTrip anbietet, muss sie TradeYourTrip mittels einer Vollmacht erlauben, sie in ihrem Namen zu vertreten um die administrativen Handlungen zu verrichten, die nötig sind, um die Reise auf einen anderen Namen umzubuchen. TradeYourTrip verpflichtet sich dabei nur, die nötigen administrativen Handlungen zu vollziehen und garantiert nicht, dass die Umbuchung (rechtzeitig) stattfindet. Dies hängt von (der Mitwirkung von) dem (Reise-)Dienstleister ab. 

Artikel 7 Bezahlung

Die Übertragende Partei bestimmt selbst die Höhe der Vergütung, die sie im Tausch für die Reise, welche sie auf der Webseite von TradeYourTrip anbietet, verlangt, wobei diese Vergütung nicht höher als 100% des Original-Preises der Reise (inklusive Servicekosten) sein darf. Die Übertragende Partei schuldet für jede Reise, die über TradeYourTrip übertragen wird, TradeYourTrip einen Betrag in der Höhe von 15% der vereinbarten Vergütung. Zudem bezahlt die Übertragende Partei die Administrationskosten, die von der (Reise-)Organisation für die Umbuchung berechnet werden, und die von TradeYourTrip ausgelegt werden. Die Höhe dieses Betrags hängt von den Bedingungen der betreffenden (Reise-)Organisation ab. Die Begleichung des Prozentsatzes von 15% der Bezahlung und der Administrationskosten geschieht mittels einer Verrechnung seitens TradeYourtrips. Die Administrationskosten können je nach Reiseorganisator/Reiseveranstalter erheblich variieren. Bitte informieren Sie sich dort vor Vertragsübertragung über die entstehenden Administrationskosten. Die Übertragende Partei erhält damit die von der Übernehmenden Partei bezahlte Vergütung minus 15% und minus der Administrationskosten. 

Der von der Übernehmenden Partei bezahlte Betrag wird auf einem eignen Konto bei Adyen gutgeschrieben. Wenn die Umbuchung vollzogen ist, wird innerhalb von sieben Werktagen nach Beginn der Reise der Betrag abzueglich der 15% Servicegebuehr und der Administrationskosten, wie in diesem Artikel beschrieben, dem Konto der Übertragenden Partei gutgeschrieben. 

Wenn die Umbuchung aus Gründen, die nicht in der Risikosphäre von Trade YourTrip liegen, beispielsweise weil der betroffene (Reise-)Dienstleister sich widersetzt, nicht vollzogen wird, bekommt die Übernehmende Partei den gesamten bezahlten Betrag zurück überwiesen und die Übertragende Partei erhält keine Vergütung. In diesem Fall stellt TradeYourTrip keine Kosten in Rechnung. 

Artikel 8 Haftung

TradeYourTrip ist ausdrücklich weder Partei im Rechtsverhältnis zwischen der Übertragenden und der Übernehmenden Partei, noch zwischen dem Reise-Organisator/(Reise-)Dienstleister und der Übertragenden beziehungsweise der Übernehmenden Partei. TradeYourTrip kann damit in keiner Weise für eventuelle (Schadensersatz)-Forderungen (mit) haftbar gemacht werden, die ihren Ursprung im Rechtsverhältnis zwischen der Übertragenden und der Übernehmenden Partei oder zwischen dem Reise-Organisator/(Reise-)Dienstleister und der Übertragenden beziehungsweise der Übernehmenden Partei haben. Sofern nötig, stellen die Übertragende und die Übernehmende Partei TradeYourTrip frei von selbigen (Schadensersatz-)Forderungen und von eventuellen außergerichtlichen (juristischen) Kosten von TradeYourTrip.

TradeYourTrip kann nicht garantieren, dass seine Dienste immer den Erwartungen gerecht werden. Zudem kann TradeYourTrip nicht garantieren, dass die Webseite fehlerfrei funktioniert und/oder dass ein kontinuierlicher und/oder sicherer Zugang zu der Webseite oder Teilen davon besteht. TradeYourTrip übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der von den Nutzern eingestellten Inhalte. TradeYourTrip kann die Webseite oder Teile derselben zu jeder Zeit verändern. TradeYourTrip bemüht sich darum, solche Änderungen innerhalb eines angemessenen Zeitraums vor der Durchführung anzukündigen.

Die Webseite von TradeYourTrip ist eine Plattform auf der jede/r Reisen anbieten und übernehmen kann. Das Funktionieren der Seite und der angebotenen Dienste kann durch verschiedene Faktoren gestört werden, worauf TradeYourTrip keinen Einfluss nehmen kann. 

TradeYourTrip trägt keine Verantwortung für Fotos, Ordner, Webseiten und andere Informationsträger, die nicht von TradeYourTrip veröffentlicht wurden - sondern zum Beispiel von (Reise-)Dienstleistern - wenn TradeYourTrip die Inhalte unverzüglich entfernt, sobald TradeYourTrip Kenntnis von potentiell rechtswidrigen Inhalten erlangt hat. 

TradeYourTrip haftet nicht für Schäden, die entstehen durch: 

- Handlungen, Äußerungen oder Nachlässigkeiten der Übertragenden oder Übernehmenden Partei; 

- Die Handlungsunbefugtheit, Handlungsunfähigkeit und/oder falsche Identität von Übertragender oder Übernehmender Partei. 

- Handlungen, Äußerungen und/oder Nachlässigkeiten der/s betroffenen (Reise-)Dienstleister(s). 

- Unrichtigkeit der seitens dieses/r Dienstleister(s) kundgegebenen Informationen. 

- Den Inhalt des Reisevertrags, der Qualität der Reise und eventueller Mängel in der Ausführung der Reiseverträge, zum Beispiel wenn die Reise nicht angetreten werden kann aufgrund von höherer Gewalt. Unter höherer Gewalt wird unter anderem, aber nicht ausschließlich, das Nicht-Nachkommen etwaiger Verpflichtungen infolge von unvorhersehbarer Umstände, die trotz aller angemessenen Vorsorgemaßnahmen nicht verhindert werden können, verstanden. Insbesondere wird unter höherer Gewalt auch verstanden: Verspätungen, verursacht durch technische Mängel am Transportmittel, Wetterverhältnisse, Stau, Streiks, Schäden, Aufstände, Terrorgefahr, Blockaden, das Verpassen eines Anschlusses, Überbuchungen, finanzielle Unfähigkeiten der/s betreffenden Dienstleister(s), Änderungen der Reise seitens des Dienstleisters oder Stornierung seitens des Dienstleisters. 

- Mitarbeiter sind nicht befugt, eventuelle Zusagen zu machen, die deutlich von diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen oder von den geltenden Bedingungen die seitens des betreffenden Dienstleisters kommuniziert werden, abweichen, außer wenn diese Zusagen schriftlich entweder per Post oder per Email bestätigt werden.

- Eine Weigerung des (Reise-)Dienstleisters die Umbuchung zu akzeptieren, oder die nicht rechtzeitige Ausführung der Umbuchung, es sei denn, wenn dies eindeutig die Folge des Nicht-Nachkommens der Verpflichtung von TradeYourTrip, die entsprechenden administrativen Handlungen hierfür vorzunehmen, ist. 

TradeYourTrip ist nie haftbar für indirekte Schäden, womit gemeint sind: Folgeschäden, finanzielle Schäden, Zinsverluste, Schäden durch Betriebs- oder andersartige Unterbrechungen und Schäden durch Datenverluste. 

Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schäden, die als Folge von absichtlichen Handlungen oder bewusst eingegangenen verantwortungslosen Risiken seitens Personen, die mit der Leitung des Unternehmens von TradeYourTrip betraut sind, entstehen.

Dieser Haftungsausschluss gilt auch dann nicht, soweit TradeYourTrip den Anschein erweckt hat, für die Leistung wie für eine eigene einstehen zu wollen.

Obwohl TradeYourTrip in keiner Weise haftbar ist für Versäumnisse in der Ausführung der (Reise-)Vereinbarung mit dem betreffenden (Reise-)Dienstleister, ist TripYourTrade bereit, die Übertragende beziehungsweise die Übernehmende Partei mit dem betreffenden (Reise-)Dienstleister in Kontakt zu bringen. 

Artikel 9 Änderung oder Stornierung seitens der Übernehmenden Partei

Nachdem die Übernehmende Partei eine Reise via TradeYourTrip übernommen hat, gelten die Stornierungs- und Änderungsbedingungen wie diese im Reisevertrag der Übertragenden Partei festgelegt sind. Wenn die Übernehmende Partei die Reise ändern oder stornieren will, kann dafür beim Kundenservice von TradeYourTrip um Informationen angefragt werden, ohne dass TradeYourTrip hierfür jegliche Haftung übernimmt. 

Die Übernehmende Partei kann unter Einhaltung der Regeln in den Allgemeinen Nutzungsbedingungen von TradeYourTrip die Reise von Neuem über die Webseite von TradeYourTrip anbieten. 

Artikel 10 Reisedokumente

Die Übernehmende Partei ist selbst verantwortlich dafür, die (Personen-)Daten, die für das Zustandekommen und die Ausführung einer korrekten Umbuchung notwendig sind, weiter zu geben. Sofern die persönlichen Daten sich in der Zwischenzeit ändern, informiert die Übernehmende Partei TradeYourTrip sofort darüber. TradeYourTrip behält sich das Recht vor, Kosten für die Änderung der persönlichen Daten in Rechnung zu stellen. TradeYourTrip weist die Übernehmende Partei nachdrücklich darauf hin, dass der erste Vorname und der Nachname - so wie im Reisepass eingetragen - angegeben werden müssen, wenn die Passagier-Daten für den Umbuchungsprozess weitergegeben werden. Für verheiratete Frauen muss nur der Name, der im Reisepass steht, weitergegeben werden. 

Sollte die Übernehmende Partei mit einem Flugticket reisen, worauf ihr Name nicht korrekt geschrieben steht, kann das dazu führen, dass der Transport seitens der Fluggesellschaft verweigert wird. Wenn nach dem Bestätigen, der auf der Webseite angegebenen Daten erkannt wird, dass ein falscher Name oder ein falsch geschriebener Name angegeben wurde, kann die Übernehmende Partei mit dem Kundenservice von TradeYourTrip Kontakt aufnehmen. Es werden immer Kosten verrechnet für das Ändern von Daten einer schon gekauften Reise, sowohl seitens der Organisation, die die Reise anbietet, wie auch seitens TradeYourTrip. TradeYourTrip kann keinerlei Garantie geben, dass die Änderung des Namens von Seiten der Organisation, die die Reise anbietet, akzeptiert wird. Die Übernehmende Partei ist selbst verantwortlich, dafür zu sorgen, dass sie beim Antreten der Reise die benötigten und gültigen Reisedokumente (Reisepass, Visum, Impfnachweise) besitzt. Für weitere Informationen hierüber verweist TradeYourTrip die Übernehmende Partei auf das Außenministerium/Auswärtige Amt und die dort angegebenen Reiseinformationen, wo für jedes Reiseziel die nötigen aktuellen Informationen zu finden sind. Viele Länder fordern, dass der Reisepass noch bis sechs Monate nach dem geplanten Aufenthaltszeitraum gültig ist. Ein Visum zu beantragen kann einige Zeit in Anspruch nehmen. TradeYourTrip rät der Übernehmenden Partei daher, so bald wie möglich, ein Visum zu beantragen, nachdem die Übernehmende Partei, das Angebot, die Reise zu übernehmen, angenommen hat. Wenn die Übernehmende Partei in oder durch die Vereinigten Staaten reist und das VISA Waiver Program (VWP) anwenden will, muss sie um Erlaubnis ansuchen das Electronic System for Travel Authorisation (ESTA) zu verwenden. Die Übernehmende Partei muss dies möglichst 72 Stunden vor Abreise tun. Es ist nicht erlaubt, ohne ESTA in oder durch die Vereinigten Staaten zu reisen. TradeYourTrip akzeptiert keine Haftung, wenn der/die Reisende nicht über die nötigen gültigen Reisedokumente und Visa verfügt. 

Artikel 11 Auf der Reise

Es liegt in der Verantwortung der Übernehmenden Partei, rechtzeitig bei der entsprechenden Fluggesellschaft oder Unterkunft einzuchecken. Einige Fluggesellschaften bieten die Möglichkeit vor der Abreise online auf ihrer Webseite einzuchecken. TradeYourTrip empfiehlt der Übernehmenden Partei, auf der Webseite der Fluggesellschaft, mit der die Übernehmende Partei reist, nachzusehen ob dies für die/den betreffende(n) Flug/Flüge möglich ist. Bei einigen Fluggesellschaften ist das Online einchecken sogar verpflichtend. Für aktuelle Informationen muss die Übernehmende Partei mit der Fluggesellschaft in Kontakt treten.

Schwangere Frauen 

Es steht der Fluggesellschaft frei, schwangere Frauen nicht mitfliegen zu lassen, abhängig davon, in welchem Stadium der Schwangerschaft sie sich befinden. Es liegt in der Verantwortung der Übernehmenden Partei selbst, sich über die Bedingungen der betreffenden Fluggesellschaft zu informieren. 

Baby-Reisepass 

Seit 26. Juni 2012 muss jedes Kind (auch Babies!) in der Europäischen Union einen eigenen Reisepass oder Personalausweis haben, um ins Ausland zu reisen. Dies gilt sowohl für Reisen innerhalb wie auch außerhalb Europas. Für weitere Informationen verweist TradeYourTrip die Übernehmende Partei an die Webseite des Auswärtigen Amts/Außenministeriums. 

Abflugzeiten, Flugnummern und Flugrouten 

Die Abflugzeiten, Flugnummern und Flugrouten, die der Übernehmenden Partei bei der Übernahme der Reise mitgeteilt werden, sind immer unter Vorbehalt von Änderungen und können sich daher ändern. Es ist daher sehr wichtig, 24 Stunden vor Abreise den aktuellen Reiseplan zu kontrollieren. Hierfür verweist TradeYourTrip auf die Webseite des betreffenden Dienstleisters. TradeYourTrip trägt keine Verantwortung wenn die Übernehmende Partei durch eventuelle Änderungen einen Schaden erfährt. 

Gepäck mitnehmen 

Größe und Gewicht von Gepäckstücken und Handgepäck sind bei verschiedenen Reiseanbietern und Fluggesellschaften unterschiedlich. Für die exakten Gepäckbeförderungsbedingungen kann die Übernehmende Partei sich an das Kundenservice des Reiseorganisators wenden. Es ist möglich, dass extra Kosten für die Mitnahme von Gepäck verrechnet werden. 

Artikel 12 Privater Gebrauch

TradeYourTrip darf nur von Verbrauchern genutzt werden und es ist Unternehmern untersagt, als Übertragende Partei oder Übernehmende Partei auf der Plattform aufzutreten. 

Artikel 13 - Beschwerdemanagement

Beschwerden über den von TradeYourTrip ausgeführten Auftrag sollten nach Möglichkeit innerhalb eines Monats nach Kenntnisnahme der Tatsachen, worauf sich die Beschwerde bezieht, von der Übertragenden oder Übernehmenden Partei bei TradeYourTrip schriftlich eingebracht werden, entweder per Post (Herengracht 180, 1016 BR Amsterdam), oder per Email (info@TradeYourTrip). 

Innerhalb eines Monats nach Empfang der Beschwerde seitens TradeYourTrips erhält derjenige/diejenige, der/die die Beschwerde eingereicht hat, eine schriftliche inhaltliche Reaktion. 

TradeYourTrip hat zu jeder Zeit das Recht, personenbezogene Informationen zu veröffentlichen (i) um sich selbst zu verteidigen in Rechsstreitigkeiten, (ii) einem gerichtlichen Befehl Folge zu leisten, (iii) sich an alle Gesetze und Vorschriften oder Anträge der Behörden zu halten, (iv) um die nationale Sicherheit, Verteidigung, die öffentliche Sicherheit und die Volksgesundheit zu schützen und (v) die Vereinbarung mit der Übertragenden beziehungsweise Übernehmenden Partei aufrecht zu erhalten.

Artikel 14 Geistige Eigentumsrechte

Die Webseite, der Inhalt der Webseite, außer dem durch Dritte beigetragenen Material und die Marken von TradeYourTrip sind durch geistige Eigentumsrechte geschützt. Das Material darf nicht ohne vorherige Zustimmung von TradeYourTrip verwendet werden, außer im Rahmen von gesetzlich erlaubten Ausnahmen. 

Artikel 15 Missbrauch

Jede/r Nutzer/in der Webseite von TradeYourTrip erklärt sich damit einverstanden: 

• keine Information, Daten oder Inhalte über TradeYourTrip anzubieten, die gegen jegliche Gesetze oder Regeln verstoßen; 

• keine falsche Verwandtschaft mit einer Person oder Einheit vorzutäuschen; 

• keine nicht-öffentlichen/geschützten Gebiete des Dienstes zu betreten;

• keine Viren, Würmer, Junk Mail, Spam, Kettenbriefe, ungebetene Angebote für welchen Zweck auch immer zu verschicken; 

• nicht die Verletzlichkeit des Dienstes oder eines anderen damit zusammenhängenden Systems oder Netzwerks zu untersuchen, scannen oder testen, oder Aktivitäten durchzuführen, die sich gegen die Sicherheit oder Authentifizierung dieser richten. 

Wenn TradeYourTrip vermutet, dass jemand sich nicht an die Nutzervereinbarung hält, dann kann TradeYourTrip den Zugang zu der Plattform und den angebotenen Diensten mit sofortiger Wirkung (dauerhaft) untersagen. 

TradeYourTrip ist zu jeder Zeit berechtigt, Reisen, Beschreibungen von Reisen oder Reaktionen zu löschen, wenn diese unvereinbar sind mit den Allgemeinen Nutzungsbedingungen oder wenn TradeYourTrip dazu aus anderen Gründen Anlass sieht. 

Scripts, (teil-)automatische Programme und andere Methoden, um einen Vorrang beim Kauf zu erhalten, sind nicht erlaubt und können zu einer (dauerhaften) Sperre der Übernehmenden Partei führen. 

Artikel 16 Webseiten und Dienste von Dritten

Die Webseite von TradeYourTrip enthält Verweise zu Webseiten von Dritten (zum Beispiel mithilfe von Hyperlinks oder Banners). TradeYourTrip hat keinerlei Verfügungsrecht oder Einfluss auf diese Webseiten. Auf diesen Webseiten gelten die (Datenschutz-)Regeln der betreffenden Webseite. Wenn ein Nutzer/eine Nutzerin der Webseite TradeYourTrip Fragen über diese Regeln von Webseiten von Dritten hat, dann verweist TradeYourTrip auf die betreffenden Webseiten. Das gilt auch für die Nutzung der Dienste externer Dienstleister, wie zum Beispiel von Bezahlungsdiensten von Dritten. 

Die Nutzung dieser Dienste fällt unter die (Datenschutz-)Regeln des betreffenden Dienstleisters.

Artikel 17 Registrierung und Datenschutz

Jeder und jede kann die Webseite von TradeYourTrip nutzen indem er/sie sich auf unserer Webseite registriert. Alle persönlichen Daten müssen der Wahrheit entsprechend angegeben werden. TradeYourTrip schützt die persönlichen Daten übereinstimmend mit dem Datenschutzgesetz. TradeYourTrip verarbeitet die angegebenen Personen-Daten nur um die Nutzung des Dienstes möglich zu machen und in diesem Zusammenhang mit der Person zu kommunizieren. Für mehr Informationen: sehen Sie die Privacy Policy auf unserer Webseite an. Jede/r der/die Einwände gegen die darin beschriebenen Formen von Übertragung und Nutzung von persönlichen Daten hat, kann die Webseite und Dienste von TradeYourTrip nicht nutzen. 

TradeYourTrip verkauft oder vermietet keine persönlichen Daten an Dritte für deren Marketing-Zwecke ohne ausdrückliche Zustimmung der betreffenden Person. 

TradeYourTrip nimmt den Schutz der Privatsphäre der Übertragenden und Übernehmenden Partei sehr ernst. Durch das Anmelden in dem persönlichen Account, kann jede/r Nutzer/in seine/ihre Daten ansehen und ändern. 

Wenn TradeYourTrip Anzeichen findet, dass jemand nicht in Übereinstimmung mit dem Gesetz/den Nutzungsbedingungen/der Datenschutz-Politik handelt, dann kann TradeYourTrip unter anderem folgende Maßnahmen treffen: 

a. TradeYourTrip kann die betreffende Partei von den Diensten von TradeYourTrip ausschließen oder bestimmte Funktionen für diese Partei beschränken, zum Beispiel durch die Sperrung des Accounts der betreffenden Partei, das Löschen von Beurteilungen, oder das Beschränken der Möglichkeit, Reisen anzubieten oder Reaktionen zu erstellen; 

b. TradeYourTrip kann eine oder mehrere Reisen der betreffenden Partei löschen. 

TradeYourTrip kann im Rahmen der oben genannten Maßnahmen die persönlichen Daten der/des Betroffenen verarbeiten. Wenn es Anlass dazu gibt, kann TradeYourTrip innerhalb der gesetzlichen Grenzen die persönlichen Daten der/des Betroffenen weitergeben, zum Beispiel an die Polizei.

Sollten einzelne der vorstehenden Bestimmungen oder sonstiger Vereinbarungen im Rahmen des Kaufvertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen und des Vertrages insgesamt nicht. Die Regelung in § 306 BGB bleibt unberührt.

Artikel 18 Gewährleistung

Wenn die Übertragende und Übernehmende Partei einen Konflikt miteinander haben, beteiligt sich TradeYourTrip daran nicht. Sie sprechen TradeYourTrip (und dessen Mitarbeiter) frei von jeglicher Forderung, Haftung und Schaden, die aus derartigen Konflikten entsteht.

Artikel 19 Allgemeines

Wenn irgendeine der Bestimmungen aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht gültig, nicht bindend, ungültig oder verwerflich sind, hat das keinen Einfluss auf die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. TradeYourTrip wird so schnell wie möglich, nachdem die Ungültigkeit oder Verwerflichkeit festgestellt wurde, eine neue Bestimmung aufstellen, die dann gilt.
TradeYourTrip behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern. Während dem Buchungsprozess wird immer die aktuellste Version dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verfügbar sein um diese herunter zu laden.


Artikel 20 Anzuwendendes Recht

Auf die Vereinbarungen zwischen TradeYourTrip und Übertragender beziehungsweise Übernehmender Partei ist ausschließlich deutsches Recht anzuwenden.